Die Idee

Warum eigentlich immer nur lange Trainingsläufe auf meiner Trainingsstrecke am Rubbenbruchsee? Nach 35 Kilometern würde doch nur noch eine gute Runde fehlen um den Marathon voll zu machen. Aber alleine ist das langweilig. Es gibt bestimmt genügend Leute die mitmachen.

Zum Beispiel die,

... die noch Einen im Dezember wollen.
... die im Dezember immer noch nicht genug haben.
... die sich für das nächste Jahr gut vorbereiten wollen.
... für die die Winterpause zu lange dauert.
... denen es nichts ausmacht, wenn es evtl. kalt, rutschig und/oder nass ist.
... denen sonst nichts Besseres einfällt.

 Also Du?

Wenn alles klappt, wird eine Kostenumlage der Selbstkosten von 15 Euro auf Dich zukommen. Überschüsse werden gespendet.
Dafür gibt es eine Startnummer, eine Medaille (für die Finisher), eine Ergebnisliste und an dieser Stelle eine Urkunde zum Download. Dazu einfache Verpflegung auf jeder der insgesamt neun Runden.

Sofern ich Freiwillige finde die bereit sind auch bei Kälte oder Schmoddelwetter zu helfen, wird es für alle einfacher und noch netter werden. Ob das klappt, kann ich aber nicht versprechen. Ggf. muss sich jeder seine Getränke selber eingießen und die Zeit selber aufschreiben.

Wenn Du glaubst, dass das was für Dich ist, melde Dich an. Du wirst dann, sofern das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist, in die Teilnehmerliste aufgenommen und kannst Dir Deinen Startplatz durch Überweisung der Kostenumlage sichern.

Gruß,

Michael

Lost & Found

Grüne Trinkflasche
tmp 2018 12 14 08 43 22 Lost Found

Go to top